Kategorie: Nachrichten

Nachrichten aus Görlitz

Ankommen und Leben im Landkreis Görlitz

1. Integrationsmesse am 06.März 2019 in der Messehalle Löbau

Im Landkreis Görlitz leben ca. 12.000 Menschen mit Migrationshintergrund, für die es nicht immer einfach ist, sich in einem fremden Land zurechtzufinden.

Die Landkreisverwaltung möchte mit einer für den 6. März 2019, 10-15 Uhr, geplanten Messe eine Plattform für Neuzugewanderte sowie haupt- und ehrenamtliche Akteure auf diesem Gebiet schaffen. Die Messe „ANKOMMEN UND LEBEN IM LANDKREIS GÖRLITZ“ im Messepark Löbau wird Gelegenheit bieten, sich zu Themenschwerpunkten wie Bildung, Ämter und Behörden, Leben und Wohnen, Freizeit und Vereine sowie Arbeiten und Beruf zu informieren, auszutauschen und vernetzen zu können. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet die Veranstaltung ab und liefert weitere Informationen, die für das Ankommen und Zurechtfinden im Landkreis Görlitz hilfreich sind.

Die Messe wird vom Sachgebiet Integration/Abteilung Asyl- und Ausländerrecht organisiert, in enger Zusammenarbeit mit der Ausländerbeauftragten des Landkreises, dem Kirchenbeauftragten für Integration und Asyl, der Servicestelle für ausländische Servicekräfte, den Arbeitsmarktmentoren und vielen mehr.

source: https://www.kreis-goerlitz.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?item_id=872405

Please follow and like us:
Syrlitz übergibt Spenden an Seniorenheim Wichernhaus

Syrlitz übergibt Spenden an Seniorenheim Wichernhaus

Syrlitz – die deutsch-arabische Freundschaft
Sami Shmayess, Julia Schlüter
julia@second-attempt.de // www.syrlitz.de

Pressemitteilung 04.02.2019

Mittlerweile kann man schon von einer Tradition sprechen: jedes Jahr sammeln die Mitglieder der deutsch-arabischen Freundschaft SYRLITZ während der Christkindelmarktaktion „17Tage – 17 Essen!“ Spenden für das Seniorenheim Wichernhaus. Die Bewohner dürfen sich von dem gesammelten Geld etwas wünschen und im Januar ist bei einem geselligen Nachmittag die Geschenkübergabe. So auch in 2019: In diesem Jahr haben sie zwei Gesellschaftsspiele und ein Flipchart bekommen. Beides dient der spielerischen Aktivierung der älteren demenzkranken Menschen.
Bei Kaffee und traditionellem deutschen und arabischem Gebäck wurden die Spiele gleich ausprobiert. In einem Spiel ging es darum alte deutsche Wörter zu erklären, die in der Alltagssprache kaum noch angewandt werden. Mit Begriffen wie „Muckefuck“, „Techtelmechtel“, „Remmidemmi“ oder „Dreikäsehoch“ haben die syrischen Mitglieder der Gruppe gleich neue Vokabeln gelernt, die in keinem Kursbuch stehen. Es war ein Nachmittag mit viel Spaß und Heiterkeit und alle sind sich sicher, dass diese Tradition eine langlebige wird.

Please follow and like us:
Görlitzer Zuckerfest setzt Zeichen für friedliches Miteinander

Görlitzer Zuckerfest setzt Zeichen für friedliches Miteinander

Das diesjährige Zuckerfest, welches in Görlitz zum zweiten Mal von der deutsch-arabischen Freundschaft „Syrlitz“ organisiert wurde, war ein sehr buntes Event mit internationalem Flair, fröhlicher Stimmung und friedlich miteinander feiernden Menschen. Rund um den Wilhelmsplatz haben über 500 Besucher, darunter auch viele Görlitzer, ein schönes Familienfest erlebt. Höhepunkte waren die Auftritte des syrischen Chors Haneen, der Arkada-Band aus Berlin und die Verteilung der Geschenke für die Kinder. Kinder bekommen zum Zuckerfest traditionell von allen Verwandten Süßes geschenkt. An dieser Tradition hat auch das Görlitzer Fest angeknüpft und allen anwesenden Kindern eine kleine Aufmerksamkeit überreicht.

Traditionell wird von Muslimen weltweit das Ende des Fastenmonats Ramadan mit einem dreitägigen Fest gefeiert. Dieses Fest hat einen religiösen Ursprung, aber auch das Besuchen der Familie und das gegenseitige Schenken und Versöhnen sind wichtige Traditionen, die man damit verbindet. Öffentlich wird das Fest im arabischen Raum durchaus auch religionsübergreifend gemeinsam begangen.

Das Görlitzer Zuckerfest möchte mit dem gemeinsamen Erleben dieses Festes, wozu arabische Menschen in der Stadt alle Görlitzer eingeladen haben, kulturelle Besonderheiten teilen und damit ein Zeichen setzen, dass Begegnung und Austausch das beste Mittel für ein offenes Miteinander sind.

Die Veranstalter ziehen ein durchweg positives Fazit aus dem vergangenen Samstag. Kleine Provokationen von Gegnern des Festes am Rande führten zu keinen nennenswerten Störungen und schadeten der insgesamt sehr weltoffenen Atmosphäre nicht. Entgegen im Vorfeld geäußerter Bedenken hat auch die Grünanlage auf dem Wilhelmsplatz keinen Schaden durch das Fest genommen.

Die Veranstalter danken allen beteiligten Akteuren und Unterstützern, darunter zivilgesellschaftlichen Initiativen, engagierten Bürgern, aber auch der Verwaltung und der Polizei für ihren Einsatz.

Finanziell wurde das Fest vom Landkreis Görlitz im Förderprogramm des Bundes „Demokratie leben“, von der Ausländerbeauftragten des Landkreises Görlitz, vom Willkommensbündnis Görlitz und aus Mitteln des Spendenfonds der Kreistagsfraktion der Linken unterstützt.

Die Gruppe Deutsch-Arabische Freundschaft „Syrlitz“ gibt es seit 2017 und wurde von Geflüchteten und alteingesessenen Görlitzern gegründet. Gemeinsam organisiert sie auch andere kulturelle Veranstaltungen, die Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Nationen fördern. Des Weiteren organisiert sie Infoveranstaltungen zu diversen Themen, die das Ankommen Geflüchteter erleichtern sollen und hilft bei der Kontaktvermittlung zwischen verschiedenen Akteuren im Bereich Integration. Sie trifft sich vierzehntägig im Café HotSpot und ist für Interessierte, die mitmachen wollen, stets offen. Das nächste Treffen findet am 4. Juli um 16 Uhr im Café HotSpot statt.

Please follow and like us:
Bürgerinformation zum Zuckerfest 2018 in Görlitz

Bürgerinformation zum Zuckerfest 2018 in Görlitz

Am 16.06.2018 zwischen 14:00 und 21:00 lädt die Gruppe „Syrlitz“ alle Görlitzer zum gemeinsamen Familienfest auf den Wilhelmsplatz ein. Dies führt derzeit in sozialen Netzwerken zu hitzigen Debatten und persönlichen Anfeindungen.
Dies macht nicht nur uns als Veranstalter sehr betroffen, sondern löst auch Ängste unter den möglichen Gästen aus. Wir möchten dieses friedliche und weltoffene Fest nicht von politischen Kräften instrumentalisieren lassen. Mit diesem Schreiben möchten wir Menschen in Görlitz, die sich durch den öffentlichen Diskurs verunsichert fühlen, zum Hintergrund und Ansinnen der Veranstaltung informieren.

Was ist das Zuckerfest allgemein?
Das Fest mit dem arabischen Namen „Id al-Fitr“ wird traditionell drei Tage lang zum Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert. Es ist das wichtigste Fest für Muslime und in seinem Stellenwert mit dem christlichen Weihnachtsfest vergleichbar. Es ist vor allem ein Fest für Kinder, die – wie der Name schon vermuten lässt – viele Süßigkeiten geschenkt bekommen.
Im arabischen Raum wird das Fest von allen Religionsgemeinschaften als gemeinsames weltliches Volksfest begangen.

Was ist das Besondere am Görlitzer Zuckerfest?
Im letzten Jahr wurde das Fest erstmals zusammen auf dem Theaterplatz gefeiert. Dabei waren nicht nur Muslime, sondern auch viele Deutsche und Menschen anderer Herkunft in Görlitz. Es war von einer friedlichen und ausgelassenen Stimmung getragen. Für viele Geflüchtete war es das erste Mal, dass sie nach Krieg und Flucht wieder gemeinsam feiern konnten. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen haben uns darin bestärkt, dass Fest in diesem Jahr erneut auszurichten.

Zuckerfest Görlitz 2017


Das Görlitzer Zuckerfest wird nicht als religiöses Fest gefeiert, sondern versteht sich als ein vielfältiges Familienfest mit Hüpfburg, Kinderschminken, internationaler Musik und Mitbringbüffet. Es ergänzt damit die bereits bestehenden Familienfeste wie das FairWandeln, oder das Fest der Kulturen mit der Besonderheit, dass es vorwiegend von Migranten organisiert wird. Es gibt zum Görlitzer Zuckerfest keine Gebete und auch keine anderen religiös geprägten Riten.

Beteiligte Vereine sind aktuell das Camaleon des Tierra eine Welt e.V., das Willkommensbündnis, das Demokratiebüro des Landkreises „Vielfalter“, Augen Auf e.V. und das Mehrgenerationshaus Rothenburg.

Warum findet das Fest auf dem Wilhelmsplatz statt?
Es ist ein wichtiges Anliegen, dieses Fest städtisch zentral zu begehen. Es lebt davon, dass sich Menschen spontan begegnen und vielleicht erstmals in Kontakt kommen mit Menschen aus dem arabischen Raum. Mit dem gemeinsamen Feiern und schafft man positive Erlebnisse, die Integration fördern.

Das Fest wird 21 Uhr enden und zum Lärmschutz halten wir uns selbstverständlich an die gesetzlichen Bestimmungen. Im letzten Jahr ist es zu keinerlei Beschädigungen der Fläche am Theaterplatz gekommen. Davon gehen wir auch für den Wilhelmsplatz aus.

Wer organisiert das Fest?
Hinter der Organisation des Festes steht die Deutsch-Arabische-Freundschaft in Görlitz, bekannt unter dem Namen „Syrlitz“. Sie wurde von Menschen aus Syrien und Görlitz
gegründet, um gemeinsam aktiv zu werden und Kulturaustausch zu ermöglichen. Wie im letzten Jahr plant die Gruppe mit Unterstützung einiger eingesessener Görlitzer dieses Fest. Zu den
Vorbereitungen trifft sich die Gruppe im Café HotSpot, welches das Fest aktiv unterstützt. Das Zuckerfest steht unter der Trägerschaft des Second Attempt e.V.

Das Fest wird finanziell unterstützt mit dem Förderprogramm des Bundes „Demokratie leben“ vom Landkreis Görlitz. Wie im letzten Jahr beteiligen sich arabische Familien mit Spenden an der Finanzierung der Geschenke für alle Kinder, die das Fest besuchen. Damit wollen sie sich auch für die gute Aufnahme, die sie in Görlitz erfahren haben, bedanken.

Für Rückfragen und Unterstützungsangebote stehen wir zur Verfügung unter:
Second Attempt e.V.
Bautzener Str. 32
02826 Görlitz
info@second-attempt.de
03581/8931928

Please follow and like us:
Fest der Kulturen unserer Welt, Görlitz

Fest der Kulturen unserer Welt, Görlitz

11 Mal vorher hatte Görlitz das Fest der Kulturen gefeiert.  Zum 12. Mal feiret Görlitz das Fest doch dieses mal mit Syrlitz dabei 🙂
Unser erstes Baby-Step zeichnet sich aus durch:
Bereitstellung von Informationen über Syrien.
Einige Bilder von Syrien Anzeigen.
Erzählen von Syrlitz.
Natürlich kannt ihr nicht durch einen syrischen Stand treten, ohne die köstlichen syrischen Süßigkeiten mit einer Tasse Kaffee / Tee zu probieren.
Für die kleinen Gäste des Fests haben wir ein Kinderprogramm vorbereitet.
Wir wünschen euch ein schönes Fest.

Please follow and like us:
WORCATION 2017

WORCATION 2017

Der Meetingpoint Music Messiaen e.V. veranstaltet bereits zum 10. Mal in Görlitz-Zgorzelec zwischen 22.07.-05.08.2017 das Jugendprojekt WORCATION ein. Zur Teilnahme an der zweiwöchigen internationalen Jugendbegegnung sind junge Leute (zwischen 16-26 Jahren) aus Deutschland, Polen und Italien eingeladen. Da der Charakter des Projektes sehr international ist und man einen großen Wert auf die Integration der Jugendlichen verschiedener Nationalitäten legt, möchte man außerdem auch Geflüchtete herzlich zur Teilnahme an dem Projekt einladen!

Kontakt:

Magdalena Zielińska-König
Öffentlichkeitsarbeit

MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN e.V.
Demianiplatz 40 | Koźlice 1
02826 Görlitz | 59-900 Zgorzelec

+49 3581 66 12 69
media@themusicpoint.net 
www.meetingpoint-music-messiaen.net

è Infoflyer und Bildmaterial findest

More info:

WORCATION 2017

Please follow and like us:
Bewerbung mit Anja

Bewerbung mit Anja

Bewerbung-training mit Frau Anja-Christina Carstensen! Es geht los am Samstag 13.05.2017 um 15:00 In Café Hotspot. Wir freuen uns an euch und wünschen euch viel Spaß und gute Erfahrung.

Please follow and like us:
error

Enjoy this blog? Please spread the word :)